Anzeige

DHL Paket Höhere Preise für Geschäftskunden

Lebensmittel Praxis | 30. September 2020
DHL Paket: Höhere Preise für Geschäftskunden
Bildquelle: Paul Jespers

Geschäftskunden müssen ab 1. Januar 2021 beim Paketversand tiefer in die Tasche greifen. Die Post erhöht die Preise. Stark gestiegene Transportkosten, höhere Personalkosten und nochmals gestiegene Investitionen machten dies erforderlich.

Anzeige

Das Unternehmen wolle mit Investitionen ihre Post- und Paketinfrastruktur weltweit ausbauen. Die Preiserhöhung betrifft ausschließlich Geschäftskunden und gilt für alle Pakete. Die Erhöhungen betreffen nicht das nationale und internationale Express-Geschäft.

Laut Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland (bevh) sei diese Preissteigerung für viele stationäre Händler ein fatales Signal und eine Hürde. Viele kleine und mittelständische Unternehmen steigen corona-bedingt in den Onlinehandel ein, als Ausweg angesichts sinkender Kundenfrequenzen. „Wieder wird eine Preissteigerungs-Runde bei den Paketpreisen eingeläutet. Nach Jahren des kontinuierlichen Wachstums unserer Branche warten wir also weiter vergeblich auf die versprochenen ,Skalierungseffekte‘, die bei steigendem Paketvolumen Effizienz und Kostenersparnis bringen sollen“, meint Hauptgeschäftsführer Christoph Wenk-Fischer.