Anzeige

Landgard Mitglied im Zentralverband Gartenbau

Lebensmittel Praxis | 25. September 2020
Landgard: Mitglied im Zentralverband Gartenbau
Bildquelle: Landgard

Die Erzeugergenossenschaft Landgard tritt mit Wirkung zum 1. Oktober 2020 wieder als Mitglied in den ZVG Zentralverband Gartenbau ein. Wichtige Themen, die man gemeinsam angeht: Corona und rechtliche Regelungen wie die Dünge-Verordnung.

Anzeige

Der ZVG und Landgard freuen sich auf einen konstruktiven Dialog im Interesse der gesamten Grünen Branche. Gerade die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Betriebe zeigten, wie wichtig eine starke Interessenvertretung für die Betriebe ist. „Zusätzlich zu Corona erfordern auch Themen wie zum Beispiel die ab 2021 geltende CO2-Bepreisung oder die Düngeverordnung im Obst- und Gemüseanbau, dass sich der Gartenbau gegenüber der Politik klar positioniert. Hier können der ZVG mit seiner Nähe zur Politik und Landgard mit der Nähe zu den Betrieben jeweils wichtige Kernkompetenzen für die gesamte Branche einbringen“, so der Landgard-Aufsichtsratsvorsitzende Bert Schmitz.

Foto (v.l.): Karl Voges (Vorstand Landgard eG), Jürgen Mertz (Präsident ZVG), Bertram Fleischer (Generalsekretär ZVG), Dirk Bader (Vorstand Landgard eG), Willi Andree (Stellv. Vorsitzender Aufsichtsrat Landgard eG) und Bert Schmitz (Vorsitzender Aufsichtsrat Landgard eG).