Anzeige

Pfungstädter Brauerei Verkauft Brauereigelände

Lebensmittel Praxis | 10. August 2020
Pfungstädter Brauerei: Verkauft Brauereigelände
Bildquelle: Pfungstädter Brauerei

Die Gesellschafter der angeschlagenen Traditionsbrauerei Pfungstädter haben grünes Licht für den Verkauf des Brauereigeländes gegeben.

Anzeige

Die schon vor der Corona-Krise finanziell angeschlagene Brauerei ist seit Juni im Schutzschirmverfahren, um eine drohende Zahlungsunfähigkeit abzuwenden. Die 97 Gesellschafter hätten am Samstag dem vorliegenden Kaufvertrag zugestimmt, teilte das Unternehmen mit. Über den Kaufpreis für das Gelände wurden keine Angaben gemacht.

Der Mannheimer Unternehmer Daniel Hopp und der Dossenheimer Projektentwickler Conceptaplan wollen der Mitteilung der Brauerei zufolge ein neues Stadtquartier mit Wohnungen errichten. In Pfungstadt solle zudem ein Brauerei-Neubau errichtet und Pfungstädter Bier als regionale Marke gestärkt werden, sagte der Geschäftsführer der Brauerei, Stefan Seibold. Nähere Angaben wurden zunächst nicht gemacht.