Anzeige

Payone Neuer Service für Händler

Lebensmittel Praxis | 08. Juli 2020
Payone: Neuer Service für Händler
Bildquelle: Payone GmbH

Deutsche und österreichische Händler, die an einem unkomplizierten Einstieg in eine mobile Bezahllösung interessiert sind, können nun vollautomatisiert einen rechtsgültigen Vertrag für die Akzeptanz von Bluecode-Zahlungen abschließen. Für die Akzeptanz können sie eine kostenlose App nutzen.

Anzeige

Gerade kleine und mittelständische Händler, Gastronomie- und Dienstleistungsunternehmen sehen sich in der „Post-Lockdown-Phase“ besonderen Herausforderungen gegenüber, auch im veränderten Bezahlverhalten von Kunden. Um nun Zahlungen einfach, schnell und sicher akzeptieren zu können, hat Payone (ein Unternehmen der Ingenico Gruppe und der DSV-Gruppe) den digitalen Vertrags-Prozess für die Bluecode-Zahlungsakzeptanz komplett digitalisiert.

Die von der Blue Code International AG entwickelte europäische optische Bezahllösung Bluecode ist eine Einstiegsmöglichkeit ins bargeldlose Bezahlen, die für Händler keine Aktivierungs-, Miet- oder Fixkosten mit sich bringt. Lediglich die bei der Zahlung anfallende Transaktionsgebühr ist vom Händler zu entrichten. Händler können mittels der Bluescan-App Bluecode-Zahlungen akzeptieren, dies eignet sich im Speziellen für alle Zahlungen, die ohne Kasse erfolgen: Ob direkt im Laden bei der Beratung, in der (Outdoor-)Gastronomie, an Marktständen – mit der Bluescan-App können Zahlungen in allen mobilen Verkaufssituationen – von Smartphone zu Smartphone – akzeptiert werden, was gerade in Zeiten von Covid-19 auch dem Hygieneaspekt Rechnung trägt.

Der neue digitale Onboarding-Prozess führt in wenigen intuitiven Interaktionsschritten, durch welche Identitäts- und andere Prüfungen automatisiert erfolgen, in kürzester Zeit zu einem elektronisch unterschriebenen und damit rechtsgültigen Vertrag. Unmittelbar im Anschluss kann der Händler direkt im Händlerportal von Payone per QR-Code den Download und die Aktivierung der Bluescan-App vornehmen. Die Bluescan-App ist somit schnell einsetzbar und kann bei Bedarf (beispielsweise in der Gastronomie oder bei Ausstattung von wechselndem Kassenpersonal), problemlos und flexibel auch auf mehrere Smartphones heruntergeladen werden.