Veltins Brauerei legt über dem Markttrend zu

Die Brauerei C. & A. Veltins hat im Geschäftsjahr 2019 mit einem Ausstoß von 3,05 Millionen Hektoliter ihr dynamisches Wachstum fortgesetzt und erneut einen Bestwert erreicht. Während der Biermarkt im zurückliegenden Jahr um rund 2 Prozent schrumpfte, legte die sauerländische Brauerei um 1,2 Prozent zu und erreichte einen Umsatz von 359 Millionen Euro (+2 Prozent).

Dienstag, 21. Januar 2020 - Hersteller
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Brauerei legt über dem Markttrend zu
Bildquelle: Brauerei C. & A. Veltins

Der Ausstoß des Familienunternehmens betrug 3,05 Millionen Hektoliter. Ungeachtet des Ausnahmejahres 2018 hat die Brauerei C. & A. Veltins in der Zweijahresbetrachtung immerhin um 6,1 Prozent zugelegt. Seit der Jahrtausendwende legte der Ausstoß um +29 Prozent zu. Während beim Pils das Flaschenbiergeschäft einen Ausstoß von 1.654.000 Hektoliter (+1 Prozent) erzielte, legte die Dose angesichts wachsender Nachfrage um 8,4 Prozent zu. Mit den Veltins-Ergänzungssorten wurden 140.300 Hektoliter erreicht. Die Brauerei C. & A. Veltins konnte 2019 ebenfalls die Marktdynamik bei Bierspezialitäten für sich nutzen und mit der Marke Grevensteiner um 10,3 Prozent auf 241.300 Hektoliter wachsen.

Anzeige

POS Tuning

Werden Sie Teil der Retail Revolution!

Erleben Sie, wie unsere Produktneuheiten Handlungsabläufe in Industrie, Logistik und Handel visionär verändern werden.
Mehr erfahren...

Viel gelesen in Hersteller

Produkt des Jahres 2023

Neue Produkte

Top Themen Marketingjahr 2023

Nachhaltigkeit

Sortiment

Personalien Hersteller

Im Gespräch - Hersteller

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten