Anzeige

CCEP Impulse durch zuckerfreie Getränke

Lebensmittel Praxis | 09. August 2019
CCEP: Impulse durch zuckerfreie Getränke

Bildquelle: coca-cola

Coca-Cola European Partners (CCEP), der größte unabhängige Abfüller von Getränken der The Coca-Cola Company, hat heute in London eine gute Bilanz für das erste Halbjahr 2019 vorgestellt.

Anzeige

Mit einem Umsatz von 5,8 Milliarden Euro wies das Unternehmen ein Plus von sieben Prozent gegenüber dem Vorjahr aus. Das Betriebsergebnis stieg um zehn Prozent auf 770 Millionen Euro. Pro Aktie verbuchte das Unternehmen einen Gewinn von 1,14 Euro. Dies entspricht einer Steigerung von 14 Prozent. Das deutsche Geschäft wuchs erneut und konnte 5,5 Prozent Umsatz zulegen. Insbesondere Coca-Cola Zero Sugar war stark nachgefragt. Die Marke erreichte eine zweistellige Steigerung des Umsatzes, u.a. auch durch die neuen, zuckerfreien Formeln Coca-Cola Cherry und Coca-Cola Vanilla.

In Deutschland investierte CCEP im ersten Halbjahr weiter in Mehrweg-Glasgebinde. 64 Millionen Euro flossen u.a. in neue Linien an den Standorten Lüneburg und Mannheim.