Anzeige

Alpirsbacher Klosterbrauerei Blickt auf erfolgreiches Geschäftsjahr zurück

Lebensmittel Praxis | 10. Mai 2019
Alpirsbacher Klosterbrauerei: Blickt auf erfolgreiches Geschäftsjahr zurück
Bildquelle: Alpirsbacher Klosterbrauerei

Die Alpirsbacher Klosterbrauerei bleibt auf Erfolgskurs und verzeichnete 2018 laut den Geschäftsführern Carl Glauner (Foto) und Markus Schlör in allen Bereichen „eine positive Entwicklung“. Der Bierabsatz stieg um 5,4 Prozent (Vorjahr 5,0 Prozent) und die Bruttoerlöse legten um 8,6 Prozent zu.

Anzeige

Der Absatz bei den Flaschenbieren wuchs um 7,2 Prozent und der Fassbier-Absatz konnte um 1,4 Prozent gesteigert werden. Mit Blick auf den allgemeinen Biermarkttrend entwickelte sich die Familienbrauerei damit überproportional. Der Gesamtbierabsatz von Deutschlands Brauwirtschaft stieg um 0,6 Prozent, ging beim Export in EU-Länder jedoch um 2,8 Prozent zurück.

Die Schwarzwälder Brauerei investierte im letzten Jahr nach Angaben von Schlör rund 3,7 Millionen Euro in die Zukunft des Unternehmens. Für das Geschäftsjahr 2019 geht die Geschäftsleitung von einer „weiterhin leicht steigenden Absatzentwicklung“ aus.