Anzeige

Neumarkter Lammsbräu Neuer Chef mit Umsatzplus

Lebensmittel Praxis | 10. April 2019
Neumarkter Lammsbräu: Neuer Chef mit Umsatzplus
Bildquelle: Neumarkter Lammbräu

Die Bio-Brauerei konnte im vergangenen Jahr ein Umsatzplus von 10 Prozent auf 26,8 Millionen Euro vorweisen. Gegen den Trend gab es ein Absatzplus von sechs Prozent beim Bier. Für das laufende Bilanzjahr erwartet der neue Geschäftsführer von Neumarkter Lammsbräu, Johannes Ehrnsperger (Foto), erneut eine Steigerung.

Anzeige

2018 verkaufte Neumarkter Lammsbräu insgesamt 239.687 Hektoliter Getränke. Davon entfielen 100.288 Hektoliter auf das Segment Bier, ein Absatzplus von sechs Prozent. Die alkoholfreien Getränke beendeten das Bilanzjahr 2018 mit einem Plus von insgesamt 14,1 Prozent und erreichten einen Gesamtabsatz von 139.399 Hektoliter. Absatztreiber in dieser Warengruppe ist das zertifizierte Bio-Mineralwasser Bio Kristall, der Absatz stieg um 24,9 Prozent auf jetzt 24.839 Hektoliter.

Für das laufende Jahr erwartet Ehrnsperger ein moderates Wachstum. Der Umsatz werde dabei am Jahresende voraussichtlich im Bereich von 27,4 Millionen Euro liegen.

Erfolgreich absolviert wurde der Abschluss des Generationswechsels von der sechsten auf die siebte Familiengeneration. Johannes Ehrnsperger (28) übernahm im Februar 2019 die komplette Geschäftsführung.