Anzeige

Lindt & Sprüngli Deutliches Wachstum

Lebensmittel Praxis | 05. März 2019
Lindt & Sprüngli: Deutliches Wachstum

Bildquelle: Lindt & Sprüngli

Der Schokoladenhersteller Lindt & Sprüngli steigerte im Geschäftsjahr 2018 den Gruppen-Umsatz um 5,5 Prozent auf 4,313 Milliarden Schweizer Franken (3,8 Milliarden Euro). Das organische Wachstum betrug 5,1 Prozent und lag damit in der angestrebten Zielgröße.

Anzeige

Um 6,9 Prozent verbesserte sich das operative Ergebnis (EBIT) der Gruppe auf 636,7 Millionen Schweizer Franken (556,6 Millionen Euro). Auch die Betriebsgewinnmarge kletterte auf 14,8 Prozent. Entsprechend erhöhte sich der Reingewinn um 7,6 Prozent auf 487,1 Millionen Schweizer Franken, womit eine Umsatzrendite von 11,3 Prozent erreicht wurde

Die Region Europa ist mit einem Umsatzanteil von fast 50 Prozent nach wie vor am bedeutendsten für die Eidgenossen. Insgesamt erwirtschaftete Lindt & Sprüngli hier ein organisches Wachstum von 5,6 Prozent. Hervorgehoben wird die Umsatzentwicklung in Großbritannien, Deutschland, Österreich und Spanien – allen osteuropäischen Tochtergesellschaften verbuchten sogar ein zweistelliges Umsatzplus.

In der Region Nordamerika erzielte Lindt & Sprüngli in einem stagnierenden und durch Preisdruck gekennzeichneten Markt ein organisches Umsatzwachstum von +2,8 Prozent. Diese Schokoladenmärkte besitzen großes Potenzial. Speziell die Märkte Japan, Südafrika, Brasilien und China wuchsen zweistellig.

Für das Geschäftsjahr 2019 erwartet die Lindt & Sprüngli Gruppe eine organische Umsatz- und Gewinnsteigerung innerhalb dieser mittel-bis langfristigen Zielbandbreite.