Anzeige

Lebkuchen-Schmidt Jürgen Brandstetter wird Geschäftsführer

Lebensmittel Praxis | 22. Januar 2019
Lebkuchen-Schmidt: Jürgen Brandstetter wird Geschäftsführer

Dr. Jürgen Brandstetter (48, Foto) wird zum 1. Februar Geschäftsführer des 1927 gegründeten größten Lebkuchen-Direktversenders der Welt – nach einem erfolgreichen Jahr als Geschäftsführer der Gottfried Wicklein GmbH & Co. KG und Prokurist der Lebkuchen-Schmidt GmbH & Co. KG.

ANZEIGE
Anzeige

Er wird das Haus zusammen mit Gerd Schmelzer leiten, der seit dem Tod von Gesellschafterin Henriette Schmidt-Burkhardt im Jahr 2014 Lebkuchen-Schmidt vorsteht. Brandstetter soll nicht nur das Markenprofil von Lebkuchen-Schmidt weiter schärfen, sondern auch neue, ganzjährig erhältliche Produkte entwickeln, die das vorwiegend auf das Weihnachtsgeschäft ausgerichtete Sortiment ideal ergänzen. Mit der Verpflichtung von Sternekoch Alexander Herrmann als Markenbotschafter und der Einführung einer eigenen Alexander-Herrmann-Produktlinie erfolge bereits in diesem Jahr ein erster Schritt zur Verbreiterung der geschäftlichen Aktivitäten.

Auch die neue, von Wicklein in Zusammenarbeit mit Feinkost Käfer entwickelte Produktlinie Dolcerini als innovatives Ganzjahresgebäck für besondere Genussmomente, passt in diese Neuausrichtung. Das 1615 gegründete Nürnberger Traditionsunternehmen Wicklein ist die älteste noch bestehende Lebküchnerei der Stadt. „Die Zusammenarbeit mit dem Hause Feinkost Käfer war für uns nur logisch“, erklärt Jürgen Brandstetter. „Durch die Partnerschaft zweier starker Marken mit höchsten Qualitätsansprüchen wollen wir unsere ebenso anspruchsvolle Zielgruppe mit einem ganzjährigen Angebot an feinen Backwaren überzeugen. Unsere neuen Dolcerini sind daher ein wichtiger Schritt für Wicklein, mit überraschenden Kreationen das gesamte Jahr über im Einzelhandel vertreten zu sein.“

Die Lebkuchen-Schmidt beschäftigt am Standort in Nürnberg mehr als 800 Mitarbeiter, knapp 300 davon das gesamte Jahr. Neben dem weltweiten Versand vertreibt Schmidt seine Erzeugnisse in fünf ständig geöffneten und von Oktober bis Dezember in rund 150 weiteren Saison-Filialen in ganz Deutschland.