Smart Stores 500.000 Euro Invest in Automaten-Supermarkt

Der Trend hin zu automatisierten Supermärkten setzt sich fort. Ein neuer 24/7 Automaten-Supermarkt, derzeit angeblich der größte in Deutschland, hat jetzt in München eröffnet.

Dienstag, 11. Juni 2024 - Handel
Lebensmittel Praxis
Artikelbild 500.000 Euro Invest in Automaten-Supermarkt
Bildquelle: PR4YOU

In München hat ein neuer 24/7 Automaten-Supermarkt eröffnet. Die Unternehmer Manfred Schlammer und Marco Kleinschmidt haben rund 500.000 Euro in dieses Projekt investiert. Marco Kleinschmidt bringt Erfahrungen aus dem regionalen Lebensmittelgroßhandel mit, wo er als Lagerleiter tätig war.

Der Automaten-Supermarkt erstreckt sich über eine Ladenfläche von 100 Quadratmetern und verfügt über 29 Automaten, die eine große Auswahl an Produkten anbieten. Laut Investoren ist er damit der größte automatisierte Markt in Deutschland. Die Flavura GmbH hat die Verkaufsfläche mit den Automaten ausgestattet und betreut den technischen Service. Insgesamt umfasst die Anlage zudem 240 Quadratmeter Lager- und Bürofläche.

Kunden können hier Kaffee, Getränke, Snacks, Lebensmittel, Eis und Non-Food-Artikel finden. Es gibt auch Drogerieprodukte, Tiefkühlgerichte, Aufstriche, Müsli sowie Standardartikel wie Snacks, Süßigkeiten, Softdrinks und Alkohol. Besondere Automaten bieten 1-Liter-Flaschen und spezielle Pakete wie Pokémon-Artikel und Import-Süßigkeiten an. Zusätzlich gibt es Automaten, die frische Backwaren, frisches Obst und Gemüse sowie Fleisch- und Wurstwaren anbieten.

Die Eröffnung des Marktes in München spiegelt einen wachsenden Trend wider. Laut einer von Dr. Stefan Rüschen von der DHBW Heilbronn kürzlich vorgestellten interaktiven Google-Karte gibt es derzeit über 200 24/7-Smart-Stores und Micro-Markets in Deutschland. Diese Automatenmärkte sind in verschiedenen städtischen und öffentlichen Bereichen zu finden und erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Die Karte ist hier abrufbar.

Die rasante Zunahme von Automatenmärkten könnte auch eine Herausforderung für den traditionellen Lebensmittel-Einzelhandel darstellen, insbesondere in städtischen Gebieten und Bahnhöfen. Obwohl sie derzeit hauptsächlich als Ergänzung zum herkömmlichen Einzelhandel dienen, bieten sie aufgrund ihrer 24/7-Konzepte und der kontaktlosen Einkaufserlebnisse eine attraktive Alternative für viele Verbraucher.

Weil Branchenbeste mehr erreichen!

Neue Produkte

Viel gelesen in Handel

SDJ 2024 Videos

Nachhaltigkeit

Handel Management

Ladenreportagen

Personalien Handel

Im Gespräch

Neue Läden

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten