Photovoltaik Edeka Minden-Hannover baut Logistikstandort aus

Bis zum Herbst 2024 soll die rund 3.000 Quadratmeter große Photovoltaik-Anlage auf dem Dach des Logistikstandortes in Lauenau um das Fünffache vergrößert werden. Das hat die Edeka Minden-Hannover angekündigt.

Freitag, 07. Juni 2024 - Handel
Lebensmittel-Praxis
Artikelbild Edeka Minden-Hannover baut Logistikstandort aus
Bildquelle: Pixabay

Die erweiterte Anlage wird die größte eigene PV-Anlage sein und nach Genossenschaftsangaben über eine Gesamt-Solarfläche von insgesamt 14.790 Quadratmetern verfügen. Bestehen wird sie aus rund 8.000 Photovoltaik-Modulen; zurzeit sind es 2.000 Module. Damit ist die erweiterte Anlage künftig größer als die Gesamtfläche von zwei Fußballfeldern.

Die Betriebsstätte in Lauenau soll ab Herbst mit Hilfe der PV-Anlage jährlich drei Millionen Kilowattstunden Ökostrom für den Eigenverbrauch produzieren. Bisher sind es 611.000 Kilowattstunden. Das entspricht in etwa dem Jahresverbrauch von 600 Haushalten mit jeweils vier Personen.

Weil Branchenbeste mehr erreichen!

Neue Produkte

Viel gelesen in Handel

SDJ 2024 Videos

Nachhaltigkeit

Handel Management

Ladenreportagen

Personalien Handel

Im Gespräch

Neue Läden

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten