Tierwohl Aldi Süd stellt Putenfleisch auf höhere Haltungsform um

Ab sofort setzt Aldi Süd bei Putenfrischfleisch ausschließlich auf die höhere Haltungsform 3 und zu 100 Prozent auf deutsche Herkunft, mit Ausnahme von internationalen Spezialitäten und Tiefkühl- sowie Aktionsartikeln.

Montag, 04. März 2024 - Handel
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Aldi Süd stellt Putenfleisch auf höhere Haltungsform um
Bildquelle: Aldi Süd

Mit der Umstellung des Putenfrischfleischs auf die höhere Haltungsform 3 erreicht der Discounter nach eigenen Angaben einen wichtigen Meilenstein seiner Tierwohlstrategie #Haltungswechsel gut sechs Jahre früher als ursprünglich geplant.

Die erfolgreiche Umstellung des Putenfrischfleischs sei auch das Ergebnis der engen Zusammenarbeit mit allen Akteuren entlang der Lieferkette, die von diesem Schritt zu mehr Tierwohl überzeugt seien, so der Discounter. Bis 2030 wird Aldi Süd sein gesamtes Frischfleisch-Sortiment sowie die gekühlten Fleisch- und Wurstwaren im Eigenmarkensortiment ebenfalls auf die höheren Haltungsformen 3 und 4 umstellen.

Weil Branchenbeste mehr erreichen!

Neue Produkte

Viel gelesen in Handel

SDJ 2024 Videos

Nachhaltigkeit

Handel Management

Ladenreportagen

Personalien Handel

Im Gespräch

Neue Läden

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten