Lebensmittelpreise Verbraucherschützer erhöhen Druck

Der Verbraucherzentrale-Bundesverband (vzbv) will die Menschen bei den hohen Lebensmittelpreisen entlasten und hat deshalb ein Forderungspapier vorgelegt. Außerdem fordert der Verband von der Bundesregierung ein Gipfeltreffen zum Thema Preise.

Freitag, 13. Oktober 2023 - Handel
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Verbraucherschützer erhöhen Druck
Bildquelle: Getty Images

In dem Positionspapier wird unter anderem gefordert: Für leichtere produktspezifische Preisvergleiche sollten Lebensmitteleinzelhändler verpflichtet werden, dass sie die Preise ihrer Produkte im Internet öffentlich verfügbar machen.

Der Bund solle eine Preisbeobachtungsstelle einzurichten, die über das Erheben der Verbraucher- und Erzeugerpreise durch das Statistische Bundesamt hinaus gehe. Diese Stelle müsse die Preise entlang der Wertschöpfungskette erfassen und aufzeigen, wie sich die Preisentwicklung zusammensetze.

Für mehr Preistransparenz im Supermarkt müssen Hersteller nach Auffassung der Verbraucherschützer ihre Verpackungen mit einem deutlichen Warnhinweis kennzeichnen, wenn sie das Gewicht oder die Verpackungsgröße des Produkts innerhalb der vergangenen sechs Monate verändert haben. Der Hinweis müsse in ausreichender Größe abgedruckt sein und Gewichtänderungen in Prozentangaben beinhalten.

Darüber hinaus wird in dem Positionspapier eine Einmalzahlung verlangt. Die solle direkt den Menschen zu Gute kommen solle, die von Ernährungsarmut betroffen oder bedroht seien. Die Einmalzahlung sollte jährlich an die entsprechenden Haushalte ausgezahlt werden und die realen Kostensteigerungen widerspiegeln.

Und: Das Bundeskartellamt sollte nach Ansicht der Verbraucherschützer eine Sektoruntersuchung im Lebensmitteleinzelhandel vornehmen. So könnte ermittelt werden, wie sich Marktstrukturen und Wettbewerbsbedingungen auf die Lebensmittelpreise auswirken.

 

Neue Produkte

Viel gelesen in Handel

Supermarkt des Jahres 2023

Fleisch-Star 2024 Videos

Nachhaltigkeit

Handel Management

Ladenreportagen

Personalien Handel

Im Gespräch

Neue Läden

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten