EHI-Dossier Mehr Kriminalität beschäftigt den Handel

Die Handelsbranche hat es mit mehr Diebstahl, Raub und Betrug zu tun. Das ergibt sich aus dem aktuellen Dossier „Tatort Handel" des EHI Retail Institute. Die kompletten Zahlen für 2022 werden am 20. Juni beim EHI-Inventur- und Sicherheitskongress vorgestellt sowie in der EHI-Studie „Inventurdifferenzen im Einzelhandel 2023" veröffentlicht.

Donnerstag, 15. Juni 2023 - Handel
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Mehr Kriminalität beschäftigt den Handel
Bildquelle: Thomas Hellmann

Das EHI-Dossier stützt sich auf die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS). Demnach ist die Zahl bundesweit angezeigter Ladendiebstähle im Jahr 2022 um 34 Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen. Der größte Teil dieser rund 344.669 Fälle wurde im bevölkerungsreichsten Bundesland Nordrhein-Westfalen (84.329) registriert. Dabei haben sich die Fälle von so genanntem schweren Diebstahl, bei denen das Diebesgut besonders gesichert und nicht von geringem Wert ist, von 8.194 im Jahr 2007 auf 21.723 Fälle im Jahr 2022 mehr als verdreifacht. Die Fälle von leichtem Diebstahl, bei denen die Täter keine Hindernisse wie verschlossene Fenster und Türen überwinden müssen, sei dagegen kontinuierlich gesunken: Sie hat sich von 670.153 Fällen im Jahr 1997 auf 322.946 Fälle im Jahr 2022 mehr als halbiert. Allerdings sei die Dunkelziffer vermutlich sehr hoch.

Neben Ladendiebstahl ist der Handel von Betrug und Überfällen stark betroffen. 2022 wurden nach der jüngsten PKS bundesweit 283.320 Fälle von Waren- und Kreditbetrug erfasst. Besonders Prepaid-Betrug und auch der Betrug mit Gutscheinkarten tritt wiederholt auf. Die Zahl der Betrugsdelikte stieg um 22,5 Prozent von 64.663 Fällen 2021 auf 79.192 Fälle 2022.

Während Raubüberfälle auf Verkaufsstellen seit 2019 zunächst rückläufig waren, stiegen die erfassten Fälle im vergangenen Jahr wieder deutlich an. Insgesamt wurden 2022 rund 1.797 Raubüberfälle auf Verkaufsstellen (ohne Spielhallen) registriert und damit 25 Prozent mehr als 2021. Auch Tankstellenüberfälle nahmen von 517 Fällen  2021 auf 628 Fälle 2022 zu.

 

Neue Produkte

Viel gelesen in Handel

Supermarkt des Jahres 2023

Fleisch-Star 2024 Videos

Weil Branchenbeste mehr erreichen!

Nachhaltigkeit

Handel Management

Ladenreportagen

Personalien Handel

Im Gespräch

Neue Läden

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten