Umfrage Mehr Nachhaltigkeit in Lieferketten

76 Prozent der deutschen Händler und Konsumgüter-Hersteller erwarten laut Microsoft Envision Forum in zunehmendem Maße digitale Nachhaltigkeitslösungen für Lieferkette und Logistik. Damit sollen Nachhaltigkeitsziele noch effizienter erreicht werden.

Donnerstag, 17. Februar 2022 - Handel
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Mehr Nachhaltigkeit in Lieferketten
Bildquelle: Getty Images

Dieses Ergebnis geht laut Microsoft auf Interviews mit rund 100 Entscheidern aus den Bereichen Retail und Consumer Goods zum Thema „Lieferkettentransparenz und Nachhaltigkeit für Handel und Hersteller“ zurück. Am Projekt beteiligt waren führende Branchenexperten von Deutschlands größter Handels-Hochschule DHBW Baden-Württemberg Heilbronn, der Klimaschutzoffensive des Handelsverbands Deutschland (HDE), dem EHI Retail Institute und Microsoft.

Im Vordergrund der Nachhaltigkeitsbestrebungen liegt klar das Handlungsfeld Lieferkette, gefolgt von den Filialen mit 42 Prozent, dem Sortiment und der Produktion mit 40 Prozent sowie den Kunden und der Kreislaufwirtschaft mit 28 Prozent. Nach der Umfrage betonen die Unternehmen, dass die mit der Wertschöpfung verbundenen ökologischen und sozialen Herausforderungen zunehmend nicht mehr von einem Unternehmen abhängig sind. Eine partnerschaftliche Zusammenarbeit aller Produzenten und Lieferanten rücke somit in den Vordergrund.

Xenia Giese, Senior Industry Advisor Retail & Consumer Goods bei Microsoft Deutschland erklärt: „Das Thema Nachhaltigkeit gewinnt für die gesamte Lieferkette rasant an Bedeutung. Und das gleich in zweifacher Hinsicht: Durch gezielte Nachhaltigkeitsmaßnahmen können Handels- und Konsumgüterunternehmen nicht nur ihren ökologischen Footprint, sondern auch ihre wirtschaftliche Profitabilität erheblich verbessern.“

Damit würden die Handels- und Konsumgüterunternehmen sowie ihre Einkaufsabteilungen zunehmend vor die gemeinsame Aufgabe gestellt, ökologische und soziale Standards in Lieferketten einzuhalten. Heute würden für die Händler und Hersteller bei der Lieferantenwahl entsprechend schon Nachhaltigkeitskriterien berücksichtigt: beispielsweise Menschenrechte zu 67 Prozent, Klimaschutz zu 50 Prozent und Ressourcenschonung zu 46 Prozent.

Anzeige

Craemer Food Tech Teaser Banner

All you need is HOPE

Entdecke die vegane Vielfalt von HOPE!
Creamy – Yummy – Happy und 100% pflanzlich.
Veränderung beginnt mit HOPE. Bist du dabei?

Viel gelesen in Handel

Neue Produkte

Anteil der Herbstgebäcke am Absatz - in Deutschland

Käse-Star 2022

Handel Management

Ladenreportagen

Personalien Handel

Im Gespräch

Neue Läden

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten