Molkereiwirtschaft Aldi erhöht wieder Trinkmilch-Preis

Der Lebensmittelhändler Aldi hat nach Informationen von Top Agrar die Preise von Trinkmilch erneut erhöht. Erste Lebensmittelhändler sind bereits gefolgt, der Biomilchpreis bleibt aber unverändert.

Donnerstag, 17. Februar 2022 - Handel
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Aldi erhöht wieder Trinkmilch-Preis
Bildquelle: Getty Images

Der Verband der Milcherzeuger Bayern (VMB) sagt dazu in einer Pressemitteilung, dass Aldi den Marktkräften von Angebot und Nachfrage „endlich etwas mehr Rechnung“ trage. Der Lebensmitteleinzelhändler hob demnach die Preise für die Konsummilch nochmals um 5 Cent pro Liter an. Die ersten Wettbewerber seien dem Schritt am Dienstag bereits gefolgt. Vollmilch der Eigenmarken kostet jetzt 88 Cent, die fettarme Variante liegt mit 80 Cent im Regal.

Angepasst worden seien nach Angabe des VMB dabei nur die Preise für konventionelle Konsummilch, also Frisch-, ESL- und H-Milch. Die Biomilch der Eigenmarken liegt weiterhin mit 99 Cent für die fettarme Variante und mit 1,09 Euro pro Liter für die Vollmilch im Regal.

Offen bleibt laut VMB dabei, inwieweit die mitten in der laufenden Kontraktzeit vorgenommene Anpassung mit einer Änderung der Vertragskonditionen zwischen Handel und Molkerei einhergingen. Zumindest bestünden auch für die Milcherzeuger, deren Milch zur Verarbeitung an Konsummilchhersteller geht, wieder etwas mehr Hoffnung auf eine schnellere Milchpreisanpassung nach oben.

Neue Produkte

Handel Management

Ladenreportagen

Personalien Handel

Im Gespräch

Neue Läden

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten