Wirtschaftsstudie Ifo-Institut warnt vor Abkehr globaler Lieferketten

Das Ifo-Institut erklärt, dass die Rückkehr ausgelagerter Produktionsteile nach Deutschland die hiesige Wirtschaftsleistung um beinahe 10 Prozent abnehmen lassen würde. Zu dem Ergebnis kommt eine Studie im Ifo-Schnelldienst.

Donnerstag, 20. Januar 2022 - Handel
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Ifo-Institut warnt vor Abkehr globaler Lieferketten
Bildquelle: Getty Images

Das Institut spricht aus diesem Grund eine Warnung zur Abkehr von internationalen Versorgungsketten aus, so eine Ifo-Pressemitteilung. Ifo-Außenwirtschaftsexpertin Lisandra Flach stellt klar: „Wenn andere Länder eine ähnliche Strategie verfolgten oder Vergeltungszölle als Reaktion erhöben, könnte der Rückgang noch größer ausfallen.“

Andreas Baur, Mitautor der Studie, ergänzt: „Gäbe es einen globalen Trend hin zu stärker national ausgerichteten Lieferketten, stünde für die deutsche Wirtschaft tatsächlich sehr viel auf dem Spiel.“ Die Produktion deutscher Vorleistungen, die anschließend im Ausland weiterverarbeitet würden, tragen laut Baur über 600 Milliarden US-Dollar zur deutschen Wertschöpfung bei. 

Neue Produkte

Handel Management

Ladenreportagen

Personalien Handel

Im Gespräch

Neue Läden

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten