Weinhandel Hawesko übertrifft sich selbst

Die Weinhandelsgruppe Hawesko hat ihren Umsatz im zweiten Quartal gegenüber dem Corona-Boom des Vorjahres weiter ausgebaut. Der E-Commerce erlebte weiterhin eine starke Nachfrage und steigerte den Umsatz um starke 10 Prozent.
Donnerstag, 12. August 2021 - Handel
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Hawesko übertrifft sich selbst
Bildquelle: Reinhard Rosendahl
Die Weinhandelsgruppe Hawesko Holding AG hat ihren Umsatz im zweiten Quartal 2021 mit 166,3 Millionen Euro gegenüber dem Corona-Boom des Vorjahres um weitere 8 Prozent steigern können. Das EBIT vergrößerte sich um 68 Prozent auf 15,5 Millionen Euro. Für das erste Halbjahr weist der Konzernbericht sogar eine Erlössteigerung gegenüber dem Vorjahr um 17 Prozent auf 324,9 Millionen Euro aus. Das EBIT stieg dabei um 138 Prozent auf 31,1 Mio. Euro. Vor allem in E-Commerce hat sich der Gewinn um 10 Prozent stark erhöht. Über alle Segmente hinweg konnte die Hawesko-Gruppe nach eigenen Angaben das Ergebnis des zweiten Quartals gegenüber dem Vorjahreszeitraum sowohl absolut als auch im Verhältnis zum Umsatz verbessern.

Neue Produkte

Handel Management

Ladenreportagen

Supermarkt des Jahres 2021 Videos

Personalien Handel

Im Gespräch

Neue Läden

Online-Seminare der LP Akademie

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten