Edeka Südwest Fleisch Edwin Mantel übernimmt Geschäftsführung

Edwin Mantel (52, Foto) wird zum 1. Januar 2021 gesamtverantwortlicher Geschäftsführer der Edeka Südwest Fleisch GmbH in Rheinstetten bei Karlsruhe. Er folgt auf Jürgen Sinn (63), der in den Ruhestand verabschiedet wird, und bildet zusammen mit Andreas Pöschel (59) das neue Führungsduo.

Freitag, 18. Dezember 2020 - Handel
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Edwin Mantel übernimmt Geschäftsführung
Bildquelle: Guido Gegg

Der gelernte Metzger, Betriebswirt und diplomierte Lebensmitteltechnologe ist bereits seit dem Jahr 1999 für Edeka Südwest Fleisch tätig, zuletzt als Werksleiter, und mit den Abläufen des Betriebs zur Verarbeitung von Fleisch bestens vertraut.
Mit dem Wechsel in der Geschäftsführung bei Edeka Südwest Fleisch verabschiedet Edeka-Südwest-Sprecher Rainer Huber den bisherigen Geschäftsführer Jürgen Sinn nach mehr als 20 Jahren an der Spitze des Unternehmens in den Ruhestand. „Wir haben nahe Karlsruhe eine Fleischwarenproduktion und eine Frischelogistik, die beispielhaft in der deutschen Handelslandschaft sind und nur durch sein besonderes Engagement und sein zielgerichtetes Denken und Handeln realisiert werden konnten“, würdigt der Sprecher der Geschäftsführung die Leistungen Jürgen Sinns. 

Edeka Südwest Fleisch besteht seit 1970 und ist eine hundertprozentige Tochter der Edeka Südwest. Die mehr als 1.000 Mitarbeiter versorgen rund 1.200 Bedientheken in Edeka-Märkten. Am 2011 eröffneten Standort in Rheinstetten werden Fleisch- und Wurstwaren hergestellt, darunter zahlreiche Spezialitäten aus regionalen Kooperationen mit Landwirten im Südwesten, und Fisch sowie Käse kommissioniert. Edwin Mantel wird den Produktionsbetrieb gemeinsam mit Andreas Pöschel leiten, der im Juni 2020 in die Geschäftsführung von Edeka Südwest Fleisch eingetreten ist.

Personalien Handel

Im Gespräch

Neue Läden