Anzeige

Aldi Süd Landkäse trägt Tierwohl-Label

Lebensmittel Praxis | 29. Oktober 2019
Aldi Süd : Landkäse trägt Tierwohl-Label
Bildquelle: Aldi Süd

Als nach eigenen Angaben erster Händler in Deutschland listet Aldi Süd im eigenen Vertriebsgebiet flächendeckend einen Artikel mit dem Tierschutzlabel im Warenbereich Käse ein. Unter der Tierwohl-Eigenmarke „Fair & Gut“ bietet der Discounter drei Käsesorten an, die der Einstiegsstufe „Für Mehr Tierschutz“ des Deutschen Tierschutzbundes entsprechen.

Anzeige

Der Landkäse ist ab 4. November in allen Aldi-Süd-Filialen erhältlich und kostet 1,59 Euro. Mit dieser Neueinführung reagiert das Unternehmen nach eigenen Angaben auf die erhöhte Nachfrage nach Produkten mit mehr Transparenz und Tierwohl.

Mit der Eigenmarke „Fair & Gut“ vereint der Discounter verschiedene Tierwohl-Label und deren Standards unter einem Dach. Bereits im vergangenen Jahr startete regional der Verkauf von Hähnchenfrischfleisch, Schweinefrischfleisch sowie Eiern. In diesem Jahr folgten deutschlandweit eine Weidemilch sowie Landmilch.

Die Anforderungen für Produkte mit der Einstiegsstufe des Deutschen Tierschutzbundes und somit für den „Fair & Gut“-Landkäse liegen laut Aldi Süd deutlich über den gesetzlichen Tierhaltungsbedingungen. Für die Haltung von Milchkühen bedeutet das unter anderem mehr Platz für die Tiere, keine Anbindehaltung, Laufstallhaltung und eingestreute Liegeflächen für jede Kuh oder Fütterung ohne Gentechnik.