Anzeige

dm Führt Alipay ein

Lebensmittel Praxis | 01. Juli 2019
dm: Führt Alipay ein
Bildquelle: dm

Die Drogeriemarktkette dm bietet ab sofort bundesweit in allen Märkten Alipay an. Der Service richtet sich an chinesische Touristen, die in Deutschland gern Drogerieartikel kaufen und diese ihnen vertraute Mobile-Payment-Lösung nutzen wollen.

Anzeige

Damit führen nach Rossmann und Müller-Drogeriemarkt auch die Karlsruher diese in China sehr beliebte Zahlungsart per Smartphone in den mehr als 1.970 Filialen ein. Chinesische Kunden kennen dm-Eigenmarken wie Alverde, Balea oder Sundance bereits seit Anfang 2017 von der E-Commerce-Plattform Tmall, die ebenfalls zur Alibaba Group gehört. Die Produkte erfreuten sich in China großer Beliebtheit, betont Roland Palmer, Head of Alipay Europe. Alipay bei dm einzuführen, sei deshalb ein logischer Schritt.

Palmer prognostiziert, dass bereits 2020 pro Jahr voraussichtlich mehr als 160 Millionen Chinesen ins Ausland reisen werden, viele davon auch nach Europa und Deutschland. „Als Resultat dieses Trends wachsen die Konsumentenausgaben über Alipay in Deutschland dieses Jahr sehr stark. Im Vergleich zum vergangenen Jahr sind die Ausgaben bereits zweieinhalb Mal so hoch“, erläutert Palmer. Auch in Deutschland lebende Chinesen nutzen Alipay gern.