Fressnapf Online-Handel beflügelt Umsatz

Die Heimtierbedarf-Kette Fressnapf ist auch im vergangenen Jahr kräftig gewachsen. Das Unternehmen steigerte seinen Umsatz 2018 um 6,3 Prozent auf 2,1 Milliarden Euro, wie Gründer und Inhaber Torsten Toeller mitteilte.

Mittwoch, 27. Februar 2019 - Handel
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Online-Handel beflügelt Umsatz
Bildquelle: Fressnapf

Größte Wachstumstreiber waren das Auslandsgeschäft mit einem Umsatzplus von mehr als zehn Prozent und der Onlinehandel mit einem Plus von 18,5 Prozent. In Deutschland steigerte die Kette ihre Verkäufe um vier Prozent auf 1,3 Milliarden Euro. Zum Gewinn machte das Unternehmen keine Angaben.

„Das Wachstum der Heimtier-Branche wird durch den Wettbewerbs- und Margendruck auf allen Kanälen deutlich herausfordernder“, betonte Toeller bei der Vorstellung der Jahreszahlen. Dennoch sei es Fressnapf gelungen, auch 2018 seine Marktanteile im stationären Geschäft in Deutschland auszuweiten.

Immer wichtiger werden für den Konzern die Eigenmarken: Sie machen inzwischen rund die Hälfte der Verkäufe aus.

Europaweit verfügt die Kette inzwischen über mehr als 1.500 Geschäfte und beschäftigt rund 12.000 Mitarbeiter.

Anzeige

Craemer Food Tech Teaser Banner

All you need is HOPE

Entdecke die vegane Vielfalt von HOPE!
Creamy – Yummy – Happy und 100% pflanzlich.
Veränderung beginnt mit HOPE. Bist du dabei?

Viel gelesen in Handel

Neue Produkte

Anteil der Herbstgebäcke am Absatz - in Deutschland

Käse-Star 2022

Handel Management

Ladenreportagen

Personalien Handel

Im Gespräch

Neue Läden

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten