Bundesumweltministerium:Schulze gegen Plastiksteuer

Bildquelle: NRWSPD

Bundesumweltministerium Schulze gegen Plastiksteuer

Im Kampf gegen Plastikmüll hat sich Bundesumweltministerin Svenja Schulze (Foto) gegen eine neue Steuer gewandt. «Ich bezweifle, dass ein paar murrend an der Kasse bezahlte Cent zu einem Umdenken führen», sagte die SPD-Politikerin dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND/Freitag).

Anzeige

„Aus Umweltsicht brauchen wir keine neue Steuer, sondern eine intelligentere Steuerung, die zu weniger Abfall und mehr Recycling führt.,“ ist die Ministerin überzeugt. Eine Steuer auf Plastik hatte EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger ins Gespräch gebracht. Auch der Grünen-Vorsitzende Robert Habeck plädierte zuletzt dafür, Wegwerfprodukte aus Kunststoff über eine neue Steuer teurer zu machen. Eine Sprecherin des Bundesumweltministeriums verwies daraufhin auf das neue Verpackungsgesetz, das 2019 in Kraft treten und für mehr Recycling und umweltfreundlichere Verpackungen in Deutschland sorgen solle.