Aldi / Lidl:Preissprung bei Apfelsaft und –schorle

Bildquelle: LP Archiv

Aldi / Lidl Preissprung bei Apfelsaft und –schorle

Nach der schlechten Apfelernte 2017 steigen die Preise für Apfelsäfte und -schorlen im Preiseinstieg bei den Discountern. Aldi Nord und Süd erhöhten zum 1. Dezember. Der Liter Apfelsaft kostet in der untersten Preislage jetzt 79 Cent, vorher waren es 59 Cent. Das entspricht einem Anstieg um knapp 34 Prozent. Noch stärker, um 53 Prozent, schießt der Preis für Apfelschorle in die Höhe. Die 1,5-l-Flasche in der untersten Preislage kostet nun 75 statt 49 Cent. Ein Liter Apfel Direktsaft wird bei Aldi um gut 16 Prozent teurer (99 Cent).

Anzeige

Bei Apfelmus nahmen die beiden Discounter keine Preisveränderung vor. Lidl kündigte am Freitag an, die Apfelsaftpreise zum 4. Dezember anzupassen. Die Preiserhöhungen bei der Literflasche Apfelschorle sowie der Literflasche Apfelsaft naturtrüb fallen in der gleichen Größenordnung wie bei Aldi aus. Der Preis für 1,5 l Apfelsaft erhöht sich bei Lidl von derzeit 88 Cent auf 1,19 Euro. Rewe äußerte sich bislang nicht zu Preisanhebungen in diesem Segment.

Experten hatten den Preissprung schon länger erwartet. «Die Äpfel kosten fast das Dreifache für die Verarbeitung, was sie das letzte Jahr gekostet haben», sagt Geschäftsführer Klaus Heitlinger vom Verband der deutschen Fruchtsaft-Industrie im Oktober. Hieraus resultierten ebenfalls gestiegene Preise in der Branche für Konzentrat und Direktsaft.