Lidl Logistik Bezahlt wird nach Einzelhandelstarif

Lidl bezahlt die etwa 3.300 Mitarbeiter in seinen 20 regionalen Lagerlogistikzentren künftig nach dem für den Einzelhandel geltenden Tarifvertrag. Bislang wurden die Mitarbeiter nach dem Tarifvertrag Logistik entlohnt. Der Wechsel soll laut Lidl zum nächstmöglichen Termin erfolgen.

Freitag, 21. Juli 2017 - Handel
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Bezahlt wird nach Einzelhandelstarif
Bildquelle: LP-Archiv

Ziel der Entscheidung sei eine deutschlandweite Vereinheitlichung der bei Lidl geltenden Tarifverträge. Bisher kommen in den selbstständigen Lagergesellschaften an einigen Standorten der Tarifvertrag Logistik und an anderen Standorten der Tarifvertrag Einzelhandel zur Anwendung. „Der Wechsel ist ein klares Bekenntnis zum Flächentarifvertrag Einzelhandel sowie zur Tarifbindung und ist eine Stärkung des stationären Geschäfts von Lidl“, heißt es in einer Pressemeldung. „Mit dem Wechsel wollen wir gleiche Standards für Filialmitarbeiter sowie für die Mitarbeiter sicehrstellen, die in den Lagergesellschaften für die Filialbelieferung verantwortlich sind. Unser Ziel ist es, einheitliche Strukturen bei unseren Tarifverträgen einzuführen", sagt Marin Dokozic, Geschäftsleitungsvorsitzender Lidl Deutschland.

 

Neue Produkte

Viel gelesen in Handel

Supermarkt des Jahres 2023

SDJ 2024 Videos

Weil Branchenbeste mehr erreichen!

Nachhaltigkeit

Handel Management

Ladenreportagen

Personalien Handel

Im Gespräch

Neue Läden

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten