Erzeugerpreise Agrarprodukte werden etwas günstiger

Der Anstieg der Erzeugerpreise für Agrarprodukte in Deutschland hat sich zu Beginn des neuen Jahres den vierten Monat in Folge abgeschwächt.

Montag, 13. März 2023 - Hersteller
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Agrarprodukte werden etwas günstiger
Bildquelle: Getty Images

Im Vergleich zum Vormonat Dezember 2022 fielen die Preise im Januar 2023 um 1,9 Prozent, wie das Statistische Bundesamt am Montag mitteilte. Allerdings: Verglichen mit den Preisen ein Jahr zuvor lagen die Erzeugerpreise für landwirtschaftliche Produkte um 25,4 Prozent höher. Im Dezember waren die Preise zum Vorjahresmonat noch um fast 30 Prozent geklettert, im November um rund 32 Prozent. 

Die Erzeugerpreise sind die Verkaufspreise der Produzenten. Sie wirken sich auf die Verbraucherpreise aus. Die Erzeugerpreise für landwirtschaftliche Produkte hatten sich wegen des Ukraine-Kriegs stark verteuert, weil die Preise für Energie und Rohstoffe deutlich anzogen.

Anzeige

Rübenzucker

Nature Love wächst stärker als NEM-Markt

40 % Wachstum im stationären Handel, 50 % Umsatzplus – und Nature Love geht weiter voran, mit Gummies, Healthy Snacks, Superfood und mehr. Mehr erfahren

Neue Produkte

Viel gelesen in Hersteller

Nachhaltigkeit

Sortiment

Personalien Hersteller

Im Gespräch - Hersteller

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten