Personalie Anker-Tochter mit neuem Chef

Mit Christian Jürs (Foto) hat Poresy, Implementierungs- und Service-Dienstleister für Filial- und Kassensysteme, einen neuen Geschäftsführer an Bord. Poresy gehört zur Anker-Gruppe, die Soft- und Hardwarelösungen für den PoS bereitstellen.

Montag, 11. Juli 2022 - Hersteller
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Anker-Tochter mit neuem Chef
Bildquelle: Anker-Gruppe

Mit Fokus auf dem Vertrieb leitet Jürs sowohl laufende als auch zukünftige Projekte und soll die Entwicklung des Dienstleisters im Sinne einer vertrieblichen Neupositionierung aktiv vorantreiben. So ist der neue Geschäftsleiter insbesondere für die Neustrukturierung von Poresy und die Integration in die Anker-Gruppe zusammen mit Dr. Fabian Schühle verantwortlich.

Christian Jürs sammelte als Wirtschaftsingenieur und Vertriebsprofi in Führungspositionen Erfahrungen bei ICP, VeriFone und der Telekom. Zuletzt verantwortete der 58-Jährige als Sales Director und Geschäftsführer den Vertrieb bei Roqqio, der Commerce Solutions Sparte von Remira. „Wir profitieren von seiner langjährigen Payment- und Retailerfahrung, die uns bei unserem Ausbau der Anker-Gruppe zum ganzheitlichen Lösungsanbieter unterstützen wird“, sagt Dr. Fabian Schühle, Geschäftsführender Gesellschafter der Anker-Gruppe .

Als Anker-Gruppe verfolgen Poresy, Loca Fox und Anker gemeinsam das Ziel, zum ganzheitlichen PoS-Lösungsanbieter mit Soft- und Hardware zu avancieren – vom digitalen Filialsystem für den kleinen und mittelgroßen Einzelhandel über innovative All-in-One- und Self-Checkout-Systeme bis hin zu Full-Service-Implementierungen für Handelskonzerne. Die Unternehmensgruppe gleidert sich dabei in drei Bereiche: Anker bietet ein umfassendes Hardware-Portfolio rund um Kassensysteme von Geldschubladen- und -kassetten über Halterungen bis hin zu Kassensystemen von Losgröße 1 bis zu Hunderten. Loca Fox offeriert die gleichnamige Kassensoftware für Einzelunternehmen und kleine Mittelständler im Einzelhandel, während mit Poresy als international tätiger PoS-Dienstleister mit weltweit betreuten Installationen Handelskonzerne im Fokus stehen. Damit vollzieht die Anker-Gruppe konsequent den Schritt vom Experten für Hardware zum Full-Service-Anbieter mit umfassenden PoS-Lösungen für Kunden jeder Größenordnung und stellt sich als Kompetenztrio den wachsenden Herausforderungen eines zunehmend digitalisierten Marktes, heißt es in einer Pressemitteilung.

Viel gelesen in Hersteller

Neue Produkte

Sortiment

Personalien Hersteller

Im Gespräch - Hersteller

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten