Neue Ausrichtung PepsiCo streicht Stellen

PepsiCo Deutschland stellt in den nächsten Monaten sämtliche Funktionen innerhalb der Organisation auf den Prüfstand. Dabei kommt es zu einem Stellenabbau.

Dienstag, 08. Juni 2021 - Hersteller
Lebensmittel Praxis
Artikelbild PepsiCo streicht Stellen
Bildquelle: PepsiCo

Wie das Unternehmen mitteilt, will man sich „flexibler aufzustellen und mit einem klaren Fokus auf den Verbraucher und Handelspartner noch stärker am Markt positionieren". Nach aktueller Einschätzung rechnet die Geschäftsführung damit, dass bis zu 20 Kollegen von Entlassungen  betroffen sein können, der Rest soll über „normale Fluktuation" erreicht werden.

„Das Marktumfeld und der Wettbewerb in der DACH-Region haben sich in den vergangenen Jahren grundlegend verändert. Es sind neue Vertriebswege entstanden, bestehende Kanäle haben sich gewandelt. Zuletzt haben sich die großen Herausforderungen für Organisation und Vertrieb in der Pandemie noch einmal deutlich manifestiert. Auch die steigenden Rohstoffpreise stellen für die komplette Branche eine große Herausforderung dar. Deshalb müssen wir uns jetzt verändern“, sagt Torben Nielsen, Geschäftsführer von PepsiCo. Wie er gerade in einem Interview mit der Lebensmittel Praxis (aktuelle Ausgabe 9/2021) angekündigt hat, soll das Unternehmen am Markt gleichzeitig deutlich wachsen: „PepsiCo soll europaweit der am schnellsten wachsende FMCG-Anbieter werden."

Neue Produkte

Sortiment

Personalien Hersteller

Im Gespräch - Hersteller

Online-Seminare der LP Akademie

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten