Ekosem-Agrar AG Expansion in Russland geht voran

Die Ekosem-Agrar AG, deutsche Holdinggesellschaft der auf Milchproduktion in Russland ausgerichteten Unternehmensgruppe Ekoniva, hat im Geschäftsjahr 2020 nach vorläufigen Zahlen einen Umsatzanstieg von 15 Prozent auf rund 464 Millionen Euro erzielen können.

Dienstag, 20. April 2021 - Hersteller
Tobias Dünnebacke
Artikelbild Expansion in Russland geht voran
Bildquelle: Ekosem-Agrar AG

Die positive operative Entwicklung im Gesamtjahr 2020 setzte sich auch in den ersten drei Monaten des Geschäftsjahres 2021 fort. Die Umsatzerlöse im saisonal schwächsten Quartal betrugen rund 111 Millionen Euro.

Stefan Dürr, Vorstandsvorsitzender der Ekosem-Agrar AG: „Wir freuen uns, dass wir die gute Entwicklung des Geschäftsjahres 2020 im ersten Quartal 2021 fortsetzen konnten. Wir haben mit unseren inzwischen 41 modernen Milchviehanlagen eine sehr gute Abdeckung in unseren Kernregionen erreicht. Im laufenden Jahr werden wir bei allen kürzlich in Betrieb genommenen Anlagen die Effizienz weiter erhöhen; derzeit sind nur noch zwei Anlagen im Bau. Die stärkere Auslastung unserer in 2019 und 2020 in Betrieb genommenen Anlagen wird sich dementsprechend deutlich positiv auf unseren Cashflow auswirken. Gleichzeitig erhöhen wir sukzessive die Kapazitäten unserer Milchverarbeitung, um unserem mittelfristigen Ziel, unsere gesamte produzierte Rohmilch selbst zu verarbeiten, näher zu kommen.“

Die finalen Konzernzahlen und der Geschäftsbericht werden wie angekündigt am 17. Mai 2021 veröffentlicht.

 

Neue Produkte

Personalien Hersteller

Sortiment

Im Gespräch - Hersteller

Online-Seminare der LP Akademie

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten