Anzeige

DMK-Gruppe Positioniert Alete neu

Lebensmittel Praxis | 13. Oktober 2020
DMK-Gruppe: Positioniert Alete neu
Bildquelle: DMK

„Eine wichtige Wachstumsrolle“ soll die Marke Alete künftig innerhalb des Portfolios der DMK-Gruppe spielen. Deutschlands größte Molkerei richtet die Marke neu aus und spricht dabei von „einem wichtigen Meilenstein“.

Anzeige

Die wichtigsten Neuerungen: Das Unternehmen setzt wesentliche Verbraucherwünsche um, wie den Verzicht auf Palmöl, Zuckerreduzierung oder den Einsatz von Bio-Ware. Derzeit „bedienen wir den Markt Gläschenkost bereits sehr umfangreich als Hersteller von Eigenmarken des Handels“, so ein Unternehmenssprecher. Durch Alete könne man „dieses Segment jetzt auch mit einer eigenen Marke sinnvoll ergänzen“. Sie wird neu positioniert und soll jetzt Kleinkinder ansprechen.

Der Nestlé-Konzern hat Alete 2015 an ein Investoren-Konsortium verkauft. Seit 2020 ist die Marke bei der DMK. Der Marktanteil liegt laut Nielsen bei gut zwei Prozent (Lebensmittelhandel plus Drogeriemärkte). Hinzu kommen Eigenmarken wie „Milasan“.