Anzeige

AB Inbev Gewinn bröckelt wegen Coronavirus

Lebensmittel Praxis | 27. Februar 2020
AB Inbev: Gewinn bröckelt wegen Coronavirus
Bildquelle: AB Inbev

Der weltgrößte Bierbrauer AB Inbev rechnet wegen des Coronavirus mit einem Gewinneinbruch im ersten Quartal. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) in den ersten drei Monaten werde um rund zehn Prozent sinken, teilte der Brauer in Leuven (Belgien) mit.

Anzeige

Im ersten Quartal des Vorjahres hatte AB Inbev mit Marken wie Becks, Budweiser, Corona und Stella Artois operativ etwas mehr als fünf Milliarden Dollar verdient. AB Inbev bezifferte auch die bisherige Belastung durch den Ausbruch des neuartigen Coronavirus. In den ersten beiden Monaten drückten die Folgen des Virus demnach das Ergebnis um 170 Millionen Dollar.