Anzeige

Schwälbchen Molkerei Umsatz erhöht

Lebensmittel Praxis | 11. März 2019
Schwälbchen Molkerei: Umsatz erhöht

Bildquelle: Getty Images

Der konsolidierte Gesamtumsatz der Gruppe nahm um 3,8 Prozent auf 186,3 Millionen Euro zu. Das Milchverarbeitungsvolumen von Schwälbchen erhöhte sich 2018 um 4,5 Prozent auf 137,6 Millionen Kilogramm, teilte die Schwälbchen Gruppe mit. Daran hatten die Rohstoffanlieferungen der Vertragslandwirte einen unverändert hohen Anteil von 99,7 Prozent.

Anzeige

Der konsolidierte Gesamtumsatz der Gruppe nahm um 3,8 Prozent auf 186,3 Millionen Euro zu.

Trotz der rückläufigen Abgabepreise konnte mit der höheren Sortiments-Wertschöpfung ein nach Molkereiangaben regional überdurchschnittliches Milchgeld bezahlt und damit die Landwirte am Unternehmenserfolg beteiligt werden. Insgesamt stiegen in 2018 die Umsatzerlöse der AG um 3,9 Prozent auf 98,2 Millionen Euro. Bei der Harzmolkerei GmbH stellte sich mit 5,3 Millionen Euro ein zum Vorjahr geringerer Umsatz ein. Im Großverbraucher-Handelssegment hat die Schwälbchen Frischdienst GmbH, teilkonsolidiert mit der Frischdienst Südwest GmbH, die Umsätze um 2,9 Prozent auf 99,2 Millionen Euro erhöhen können.

Die Beschäftigtenanzahl lag bei jahresdurchschnittlich insgesamt 400 Personen. Die Investitionen hatten ein geringeres Volumen von zusammen zwei Millionen Euro.