Anzeige

Glyphosat Entscheidung bleibt aus

Lebensmittel Praxis | 25. Oktober 2017
Glyphosat: Entscheidung bleibt aus

Bildquelle: Getty

Kein Ende im Streit um Glyphosat: Die Entscheidung über die weitere Zulassung des umstrittenen Unkrautvernichters in Europa wurde vertagt. Wie die EU-Kommission mitteilte, hat das zuständige Expertengremium der EU-Länder heute nicht abgestimmt.

Anzeige

Stattdessen wolle man in den nächsten Wochen "weiter mit den Mitgliedstaaten an einer Lösung arbeiten, die größtmögliche Unterstützung hat".

Die Zulassung für das Mittel in Europa läuft Ende des Jahres ab, wenn sie nicht erneuert wird. Bislang war eine Verlängerung um zehn Jahre im Gespräch. Am Dienstag schlug die EU-Kommission hingegen eine neue Spanne von nur noch fünf bis sieben Jahren vor. Das Europaparlament ist für ein Verbot ab 2022.

Das Herbizid gilt als sehr wirksam und wird massenhaft eingesetzt, steht aber im Verdacht, Krebs zu erregen. Die deutsche Position im Ausschuss blieb bis zuletzt offen, weil die noch amtierende Bundesregierung uneins war.