Nespresso Neuer Vertriebskanal N-Point

Nach Tests beim Kaufhof in Bonn und Media-Markt in Münster baut Nespresso einen weiteren, direkt Distributionsweg auf: Am Verkaufsterminal N-Point können Kunden ihren Kaffee wählen und per Karte zahlen. An einem Service-Point in der Nähe der Station können sie dann den Kaffee abholen. Das System wurde laut Niels Kuijer, Geschäftsführer Nespresso Deutschland, speziell für Deutschland entwickelt.

Freitag, 14. Juli 2017 - Hersteller
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Neuer Vertriebskanal N-Point
Bildquelle: Nespresso

„Wir folgen damit konsequent unserer Omni-Channel-Strategie und gehen auf die individuellen Bedürfnisse unserer Kunden ein“, sagte Kuijer.  Neukunden, die eine Maschine bei einem der N-Point-Partner erwerben, hätte zudem so die Möglichkeit, direkt bei diesem Partner auch die Kapseln zu kaufen. An den N-Points werden alle Nespresso Grands Crus des permanenten Sortiments angeboten.

Neue Produkte

Sortiment

Personalien Hersteller

Im Gespräch - Hersteller

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten