Tarifstreit Beschäftigte im Großhandel streiken

Im Tarifkonflikt des Großhandels in Berlin und Brandenburg soll für einen Warnstreik die Arbeit niedergelegt werden. Davon betroffen sind auch drei Edeka-Lager in Freienbrink, Mittenwalde und Klein-Machnow, gibt die Gewerkschaft Verdi an.

Mittwoch, 21. Juni 2023 - Handel
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Beschäftigte im Großhandel streiken
Bildquelle: Getty Images

Laut Verdi seine eine Lohnerhöhung von vier Prozent ab Dezember sei zu wenig. Diese hätten die Arbeitgeber in der ersten Verhandlungsrunde, zuzüglich zwei Inflationsausgleichsprämien in Höhe von jeweils 700 Euro vorgeschlagen.

Eigenen Angaben zufolge verhandelt die Gewerkschaft aktuell für rund 60.000 Beschäftigte des Groß- und Außenhandels in beiden Bundesländern. Sie fordert unter anderem 13 Prozent mehr Geld, mindestens aber 400 Euro pro Monat bei einer Laufzeit von zwölf Monaten. Die erste Verhandlungsrunde fand am 11. Mai statt und hatte bisher zu keinen Ergebnis geführt.

Neue Produkte

Viel gelesen in Handel

Supermarkt des Jahres 2023

Fleisch-Star 2024 Videos

Weil Branchenbeste mehr erreichen!

Nachhaltigkeit

Handel Management

Ladenreportagen

Personalien Handel

Im Gespräch

Neue Läden

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten