Geschäftsjahr Drogerie dm legt starke Zahlen vor

Dank steigender Nachfrage wächst die Drogeriemarktkette dm stetig weiter. So stieg der Umsatz im abgelaufenen Geschäftsjahr (30. September) europaweit um 10,7 Prozent auf 13,6 Milliarden Euro, teilt das Unternehmen mit.

Donnerstag, 10. November 2022 - Handel
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Drogerie dm legt starke Zahlen vor
Bildquelle: dm

In den Auslandsgesellschaften habe dm laut eigener Angaben ein Wachstum von 13,5 Prozent erwirtschaftet, in Deutschland hätte man um 9,7 Prozent auf 9,9 Milliarden Euro zulegen können. Zum Gewinn macht das Unternehmen traditionell keine Angaben.

Neben den Eigenmarken seien in der Krise weiter auch Bio-Produkte gefragt gewesen. Besonders gut beim Kunden angekommen seien laut dm die Abholstationen, bei denen online bestellte Produkte in einer Filiale gesammelt abgeholt werden können. Sie seien in den letzten Monaten ein wichtiger Bestandteil der dm-Filialen geworden, erklärt das Unternehmen.

Den Geschäftserfolg führt Firmenchef Christoph Werner auf eine Zusammenarbeitskultur und die konsequente Ausrichtung auf Kundennutzen zurück. Mit 21 Prozent Marktanteil habe man im Geschäftsjahr 2021/2022 mengenmäßig mehr Artikel verkauft als alle anderen Drogeriemärkte zusammen.

Dm ist mit 3.945 Filialen in 14 Ländern vertreten, in denen europaweit fast 72.000 Beschäftigte arbeiten. Neu sind seit diesem Jahr fünf Märkte in Polen. Auch in Deutschland will dm weiter investieren. So kündigte Werner an, im Geschäftsjahr 2022/2023 mehr als 160 Millionen Euro ins deutsche Filialnetz zu stecken.

Anzeige

Craemer Food Tech Teaser Banner

All you need is HOPE

Entdecke die vegane Vielfalt von HOPE!
Creamy – Yummy – Happy und 100% pflanzlich.
Veränderung beginnt mit HOPE. Bist du dabei?

Viel gelesen in Handel

Neue Produkte

Anteil der Herbstgebäcke am Absatz - in Deutschland

Käse-Star 2022

Handel Management

Ladenreportagen

Personalien Handel

Im Gespräch

Neue Läden

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten