Rewe Vegane Produkte jetzt auch in Bedientheken

Ab sofort testet Rewe in ausgewählten Märkten den Verkauf veganer Produkte in Bedientheken. So könnten sich Kunden rund um die Produkte beraten lassen und Portionen in der gewünschten Menge einkaufen.

Mittwoch, 21. September 2022 - Handel
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Vegane Produkte jetzt auch in Bedientheken
Bildquelle: Rewe Group

Stefan Weiss, Geschäftsbereichsleiter Vertrieb bei Rewe, sagt: „Die Förderung der veganen Ernährung ist für Rewe ein wichtiger Bestandteil für den Tier-, Umwelt- und Klimaschutz. Daher freuen wir uns, mit den frischen, veganen Produkten in der Bedientheke unser ohnehin schon großes Angebot in dem Bereich zu komplettieren.“

Die Auswahl der veganen Produkte umfasst laut Rewe pflanzliche Alternativprodukte für Fleisch, Wurst, Käse und Fisch. Dazu gehörten beispielsweise vegane Salami und vegane Leberwurst, vegane Grillspieße und vegane Steaks sowie verschiedene gereifte Käsealternativen und vegane Feinkostsalate.

In der Regel würden sich die neuen Theken-Bereiche in der Feinkost- oder Käseabteilung des Marktes befinden. Am V-Label ließen sich die veganen Produkte gut erkennen, wobei der vegane Bereich, mittels Scheibe in den Bedienungstheken, nochmals klar von den Waren mit tierischen Bestandteilen abgegrenzt werde.

Seit dem 19. September gibt es das Angebot testweise in über 50 Rewe-Märkten in ganz Deutschland. Dazu gehören Läden in Berlin, Dresden, Köln, Düsseldorf, Bonn, München, Hannover und Hamburg.

Viel gelesen in Handel

Neue Produkte

Käse-Star 2022

Handel Management

Ladenreportagen

Personalien Handel

Im Gespräch

Neue Läden

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten