Lieferdienste Delivery Hero mit einem Minus von 1,5 Milliarden Euro

Der Essenslieferdienst Delivery Hero hat die ersten sechs Monate des Jahres mit einem Milliardenverlust abgeschlossen, obwohl der Konzernerlös mehr als 50 Prozent über dem Vergleichszeitraum des Vorjahres liegt.

Donnerstag, 25. August 2022 - Handel
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Delivery Hero mit einem Minus von 1,5 Milliarden Euro
Bildquelle: Delivery Hero

Unter dem Strich entfiel auf die Anteilseigner ein Fehlbetrag von 1,47 Milliarden Euro nach einem Minus von rund einer Milliarde Euro im Vorjahreszeitraum, wie das im MDax notierte Unternehmen am Donnerstag in Berlin mitteilte. Neben höheren Kosten für Werbung, IT und Verwaltung belasteten vor allem Wertminderungen auf mehrere Firmenwerte deutlich die Bilanz. So stiegen diese von 82,3 Millionen Euro im Vergleichszeitraum auf nun 270,6 Millionen Euro.

Bereits in der vergangenen Woche hatte das Management erste Kennziffern für das zweite Quartal veröffentlicht. Der Konzernerlös - der firmenintern Umsatz der Segmente genannt wird - stieg im ersten Halbjahr gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 56 Prozent auf knapp 4,2 Milliarden Euro.

Anzeige

Craemer Food Tech Teaser Banner

All you need is HOPE

Entdecke die vegane Vielfalt von HOPE!
Creamy – Yummy – Happy und 100% pflanzlich.
Veränderung beginnt mit HOPE. Bist du dabei?

Viel gelesen in Handel

Neue Produkte

Anteil der Herbstgebäcke am Absatz - in Deutschland

Käse-Star 2022

Handel Management

Ladenreportagen

Personalien Handel

Im Gespräch

Neue Läden

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten