Starke Nachfrage Bio Company hält Jahresumsatz stabil

Das Biohandelsunternehmen Bio Company hat seinen Umsatz im Jahr 2021 stabil halten können. Der Jahreserlös von 239,6 Millionen Euro bewegte sich auf dem Niveau des Vorjahres von 239,7 Millionen Euro. Ob und in welcher Höhe am Ende Gewinn übrig blieb, teilte das Unternehmen nicht mit.

Montag, 14. Februar 2022 - Handel
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Bio Company hält Jahresumsatz stabil
Bildquelle: Bio Company

Das erste Pandemiejahr 2020 sowie das erste Halbjahr 2021 waren geprägt durch eine starke Nachfrage. „Trotz beachtlicher Umsätze ist absehbar, dass sich die Entwicklung des Fachhandels wieder normalisiert auf Vor-Corona-Zeiten“, so Daniela Feldt, Vorständin Finanzen. „Vor uns liegen große Herausforderungen, denen wir positiv-ambitioniert entgegen sehen“, so Feldt. Allein 3,2 Millionen Euro habe man in Pandemie-Maßnahmen investiert. Neben der Fachkräfteschulung steht die Kundenbindung im Fokus: „Wir haben viele Kunden hinzugewinnen können“, erläutert Boris Frank, Vorstand Einkauf. „Mit einer authentischen Haltung zu einer nachhaltigen Wirtschaftsweise möchten wir diese gerne überzeugen, zu bleiben.“

Das Unternehmen hatte laut Konzernabschluss im Jahr 2019 einen Umsatz in Höhe von 195 Millionen Euro gemacht. Der Jahreskonzernüberschuss hatte bei 5,7 Millionen Euro gelegen.

Neue Produkte

Handel Management

Ladenreportagen

Personalien Handel

Im Gespräch

Neue Läden

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten