Bundeskartellamt Real-Standorte für Kaufland und Globus

Das Bundeskartellamt hat den Erwerb von bis zu 92 Real-Standorten durch Kaufland von der SCP Retail S.àr.l. unter Bedingungen freigegeben. Bis zu 24 Real-Standorte können an die Globus-Gruppe gehen.

Dienstag, 22. Dezember 2020 - Handel
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Real-Standorte für Kaufland und Globus
Bildquelle: Real

Andreas Mundt, Präsident des Bundeskartellamtes: „Wir wollen für die Verbraucher dort, wo sie einkaufen, genügend Auswahlmöglichkeiten zwischen verschiedenen Lebensmittelhändlern erhalten. Deswegen erlauben wir Kaufland anstatt der 101 angemeldeten nur die Übernahme von bis zu 92 Real-Standorten. In den betroffenen regionalen Märkten wären sonst die Ausweichmöglichkeiten und der Wettbewerb zu stark beeinträchtigt worden. Die Übernahme von Real-Standorten durch Globus ist aus Verbraucher-Sicht in allen betroffenen Regionen unproblematisch.“

„Wir freuen uns sehr über die Entscheidung des Bundeskartellamtes“, sagt Jochen Baab, Sprecher der Geschäftsführung Globus SB-Warenhaus. „Die Entscheidung ist ein gutes Signal für die Kunden,  aber auch für die Beschäftigten der Real-Märkte. Sie stärkt den Wettbewerb und die Vielfalt im deutschen Lebensmitteleinzelhandel.“ Die konkrete Anzahl der zu übernehmenden Märkte hänge von den derzeit noch laufenden Gesprächen mit den Vermietern der Immobilien ab. „Wir sind zuversichtlich, dass wir diese zu einem guten Ergebnis bringen und im nächsten Frühjahr mit der Integration der ersten Märkte beginnen können“, so Baab.

Neue Produkte

Handel Management

Ladenreportagen

Supermarkt des Jahres 2021 Videos

Personalien Handel

Im Gespräch

Neue Läden

Online-Seminare der LP Akademie

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten