Anzeige

Lebensmittel Praxis Jetzt wöchentlich

Lebensmittel Praxis | 01. Oktober 2020
Lebensmittel Praxis: Jetzt wöchentlich
Bildquelle: Lebensmittel Praxis Verlag

Die Fachzeitschrift Lebensmittel Praxis bekommt Zuwachs: Mit „LP.economy“ als Zeitungs- und Online-Format für Top-Entscheider in der Lebensmittelwirtschaft verdoppelt der Lebensmittel Praxis Verlag seit 30. September die Print-Erscheinungsweise dieser Medien-Marke aus der Hand von Chefredakteur Reiner Mihr.

Anzeige

Neben dem täglichen Online-Angebot gibt es nun auch 42 Print-Ausgaben im Jahr. „Verlässliche, hochwertige Fachinformationen sind eine wichtige Entscheidungsgrundlage unserer Leser. Und auch die Anzeigen der Lebensmittelindustrie gehören zu den Berufsinformationen des Handels. Dem wollen wir mehr Raum geben“, so Dr. Thorsten Weiland, Geschäftsführer des Lebensmittel Praxis Verlags. LP.economy berichtet im Wechsel mit der Lebensmittel Praxis über Hintergründe und Innovationen aus der internationalen und nationalen Lebensmittelwirtschaft, aus Politik und Technik, aus Forschung und Entwicklung, aus Produktion und Erzeugung, über Supply Chain Management und Logistik, über Rahmenbedingungen und Ressourceneinsatz sowie über Neu- und Durchstarter. „Mit LP.economy vertiefen wir nun die Management-Themen“, so Dr. Weiland.

Verantwortet wird LP.economy von Reiner Mihr, zugleich seit vielen Jahren Chefredakteur der Lebensmittel Praxis. Von ihm stammt die Idee, seine Redaktion übernimmt auch die Umsetzung des neuen Titels. Entwickelt während des Lockdowns im Frühjahr ist LP.economy auch die Essenz aus den Lehren der Krise: „Wir haben noch deutlicher gesehen, was online alles möglich ist, mit unserer neuen Online-Plattform REGALPLATZ haben wir neue Nutzerkreise erschlossen. Zugleich sind Grenzen offenbar geworden. Hochwertige journalistische Informationsvertiefung, die intensive thematische Befassung mit den Herausforderungen der Branche, der Wettbewerber und Lieferanten, hat in Print einen hochfunktionalen Rahmen. Print wirkt“, betont Dr. Weiland.

LP.economy startet mit einer Printauflage von 8.000 Exemplaren, die Lebensmittel Praxis erscheint weiterhin mit einer verbreiteten Auflage von rund 60.240. Die zielgruppengenaue Verbreitung macht LP.economy zum verlässlichen Partner für die werbetreibende Wirtschaft rund um die Ernährungsbranche. Das Einführungs-Abo Print und Digital kostet 193,50 Euro. Die Kombi mit dem Magazin kostet 205 Euro, jeweils zuzüglich Mehrwertsteuer.

ANZEIGE