Anzeige

Beiersdorf / dm Test mit Nachfüllstationen

Lebensmittel Praxis | 04. August 2020

Bildquelle: Nivea

Beiersdorf und Drogeriemarktbetreiber dm testen in drei Märkten die Möglichkeit, Nivea Pflegeduschen selbst nachzufüllen.

Anzeige

In zwei dm-Märkten in Hamburg, einem dm-Markt in der Nähe von Karlsruhe sowie in den Nivea-Häusern stehen dazu speziell entwickelte Nachfüllstationen bereit. Die erste Projektphase ist auf sechs bis acht Monate ausgelegt. Dm-Geschäftsführer Sebastian Bayer verantwortlich für das Ressort Marketing + Beschaffung: „Wir nehmen wahr, dass unsere Kundinnen bewusster einkaufen und bereit sind, nachhaltigere Alternativen auszuprobieren. Mit dem Test einer Nachfüllstation möchten wir unseren Beitrag dazu leisten, dass auch ein Bewusstsein für Wiederverwendung und Recycling entsteht. Je nachdem, wie dieses Angebot angenommen wird, werden wir weitere Schritte gehen.“

An den Nachfüllstationen können die Kundinnen leere Flaschen mit den Produkten bis zu drei Mal auffüllen und an der Kasse bezahlen. Nach der dritten Befüllung werden sie in der Testphase gebeten, die Flaschen auszutauschen, damit diese auf Qualität und Hygienestandards untersucht werden können. Im Gegenzug erhalten sie kostenlos eine neue Flasche sowie eine kostenlose Nachfüllung.