Anzeige

Lidl Aktiv fürs Klima

Lebensmittel Praxis | 08. Juni 2020
Lidl: Aktiv fürs Klima
Bildquelle: Lidl

Lidl baut sein Bioland-Sortiment aus. Das Klimaschutz-Projekt, das der Discounter unterstützt, startet in die Pilotphase.

Anzeige

Neu bietet das Unternehmen bundesweit cremigen und flüssigen Bioland-Blütenhonig an. Bei den frischen Backwaren hat Lidl in einem Großteil der Filialen das „Bio-Körner-Krusti“ und den „Bio-Körnerlaib“ auf die Herstellung nach den Bioland-Richtlinien umgestellt.

Aktuell führt das Unternehmen dauerhaft rund 325 Bio-Einzelartikel, wovon etwa 75 Produkte nach den Bioland-Richtlinien erzeugt werden.

Das von Lidl unterstützte Projekt „Boden.Klima“ geht in die Pilotphase. Dabei werden auf Basis von Bodenproben sowie einer individuellen Klima- und Humusbilanz regional angepasste Maßnahmen zur Reduktion von klimarelevanten Emissionen auf landwirtschaftlichen Betrieben entwickelt. Im Fokus steht dabei der Aufbau von Humus in Böden, da damit CO2 gebunden und die Bodenfruchtbarkeit gesteigert werden kann. Ziel des Projektes ist es, ein System für landwirtschaftliche Klimazertifikate zu entwickeln. Mit dem Kauf dieser Zertifikate können unvermeidbare Emissionen ausgeglichen und landwirtschaftliche Betriebe für ihren Beitrag zum Klimaschutz honoriert werden.