Lidl Erhöht Anzahl der Ausbildungsplätze um 40 Prozent

Lidl Deutschland hat die Anzahl seiner Ausbildungsstellen und Studienplätze um 40 Prozent im Vergleich zum Vorjahr erhöht. 2020 sollen insgesamt mehr als 2.400 neue Azubis und dual Studierende bei dem Discounter in den Beruf starten können.

Montag, 25. Mai 2020 - Handel
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Erhöht Anzahl der Ausbildungsplätze um 40 Prozent
Bildquelle: Lidl

Lidl wirbt um die besten Talente auch mit einer guten Vergütung. Bei einer Ausbildung im Vertrieb und Betrieb sowie in der Logistik erhalten die Auszubildenden monatlich 1.000 Euro im ersten Lehrjahr, im zweiten und dritten Jahr bekommen sie 1.100 Euro beziehungsweise 1.250 Euro. Teilnehmer des Abiturientenprogramms verdienen ab dem ersten Jahr 1.100 Euro monatlich, ab dem zweiten Jahr 1.250 Euro, ab dem dritten übertariflich. Das Entgelt der dual Studierenden bei Lidl liegt jeweils monatlich im ersten Jahr bei 1.500 Euro, im zweiten Jahr bei 1.600 Euro und im dritten Jahr bei 1.800 Euro. Beim Recruiting setzt Lidl verstärkt auf Social Media und ist unter anderem mit eigenen Karriere-Kanälen auf Instagram, LinkedIn und Xing sowie seit Kurzem auf Tik Tok unterwegs.

Neue Produkte

Handel Management

Ladenreportagen

Supermarkt des Jahres 2021 Videos

Personalien Handel

Im Gespräch

Neue Läden

Online-Seminare der LP Akademie

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten