Lidl / DHL Paketlösung

Lidl erweitert sein Serviceangebot um Paketabholstationen. Der Discounter kooperiert mit DHL und installiert die Boxen noch im Laufe des Jahres an rund 500 Lidl-Filialen in ganz Deutschland.

Donnerstag, 04. Juli 2019 - Handel
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Paketlösung
Bildquelle: Lidl

René Engel, Mitglied der Geschäftsleitung bei Lidl Deutschland: „Auf diese Weise unterstreichen wir unseren Anspruch, die Haupteinkaufsstätte zu sein und bringen die digitale Welt direkt in die Lidl-Filialen.“ Bisher wurde die Akzeptanz in zwölf Lidl-Filialen, unter anderem in Berlin und Hamburg, getestet. Aufgrund der guten Resonanz werden bis Ende 2019 die rund 500 DHL-Packstationen ausgerollt sein. Aktuell gibt es bundesweit etwa 3.700 DHL-Packstationen mit rund 370.000 Fächern. Zur Identifizierung bei der Abholung ihrer Sendung müssen Kunden sich einmalig bei DHL registrieren. Danach können sie ihre Pakete an eine Packstation liefern lassen. Das Abgeben von frankierten Sendungen ist auch ohne Registrierung möglich.

Neue Produkte

Handel Management

Ladenreportagen

Personalien Handel

Im Gespräch

Neue Läden

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten