Anzeige

Edeka Südbayern Abhol-Stationen bei Audi

Lebensmittel Praxis | 22. August 2017
Edeka Südbayern: Abhol-Stationen bei Audi

Bildquelle: Edeka Südbayern

Die Edeka Südbayern weitet ihr Online-Shopping-Angebot mit der „Edeka Box“ aus. Nach einem ersten Test im E-Center Gaimersheim stehen nun zwei neue Abholstationen für Lebensmittel den rund 44.000 Audi-Mitarbeitern am Ingolstädter Werksgelände sowie allen in der Nachbarschaft lebenden Anwohnern zur Verfügung.

Anzeige

„Erstmals siedeln wir die Edeka Box nicht direkt an einem Markt, sondern noch näher bei den Menschen an. Damit gehen wir zeitgemäß auf ihre individuellen Bedürfnisse ein“, erklärt Claus Hollinger, Geschäftsführer der Edeka Südbayern.

Die Nutzer der zwei neuen Edeka Boxen können auf www.edeka-sb.de aus über 15.000 Artikeln zur Abholung wählen. Drei Temperatur-Zonen gewährleisten die Versorgung mit Frische- und Tiefkühlprodukten sowie Waren aus dem Trockensortiment. Die Belieferung erfolgt über das E-Center Gaimersheim. Dort wurde im April 2016 die erste Abholstation als Test installiert und nach Aussage von Hollinger gut angenommen. „Wir haben die Erfahrung gemacht, dass die Edeka Box insbesondere nach Feierabend, auf dem Weg nach Hause verstärkt genutzt wird. Und diese Erfahrung wenden wir bei Audi gleich an“, erklärt er.

Für die verschiedenen Abhol-Zeitfenster der zwei Edeka Boxen am Werksgelände des Autoherstellers wurden die Schichtzeiten der Mitarbeiter berücksichtigt. Den Online-Shoppern stehen drei Abhol-Zeitfenster offen: 19.30 Uhr bis 09.00 Uhr / 10.00 Uhr bis 15.30 Uhr / 16.15 Uhr bis 19.00 Uhr. Montag bis Samstag kann der Einkauf hier auch kurzfristig, bis jeweils zwei Stunden vor Beginn des gewählten Zeitfensters erfolgen. Die beiden neuen Edeka Boxen sind 24 Stunden am Tag und sieben Tage die Woche für die Kunden erreichbar.