Anzeige

Supermarkt des Jahres Kennen Sie die Lochis?

Lebensmittel Praxis | 05. April 2017
Supermarkt des Jahres: Kennen Sie die Lochis?

Bildquelle: Ritter

„Wir müssen Amazon ernst nehmen, es gibt aber sehr viel mehr, was uns im Einzelhandel beschäftigen sollte als das Thema E-Commerce.“ Als Keynotespeaker bei „Menschen und Märkte“, dem Supermarktkongress von Lebensmittel Praxis und Burda Verlag, gab Johannes Steegmann (Foto) von Rewe Digital Einblick in die Möglichkeiten, die digitale Services dem Lebensmittel-Einzelhandel bieten können.

Anzeige

Hohe Filialdichte, harter Wettbewerb, aber auch Themen wie Regionalität oder das für Deutschland typische Mehrwegsystem machen es dem deutschen Handel schwer, beim E-Commerce richtig durchzustarten. Und: Digitalisierung sei viel mehr als E-Commerce, sagt Steegmann. Die meisten Kunden kämen nicht zum Kaufen auf eine Webseite der Rewe, sondern beispielsweise, um den nächstgelegenen Supermarkt zu suchen oder nach Angeboten zu schauen.

Dringend empfiehlt Steegmann dem Einzelhandel, sich mit Online-Marketing zu beschäftigen: „Kennen Sie die Lochis?“ fragte er das Auditorium, und verwies auf eine erfolgreiche Social-Media-Kampagne der Youtue-Helden mit der Keksmarke Oreo. Wer 2,9 Mio. Freunde bei Facebook habe, brauche keine Werbung mehr: „Wenn wir mit den Lochis eine Aktion in einem Supermarkt machen, brauchen wir Security“, berichtet Steegmann – weil so viele Fans einfach vorbeikommen.

Geotargeting, Instore-Analytics, Amazon, Drohnen, Endless Aisle, Mobile Payment, Big Data: Mit diesen Themen müsse man sich beschäftigen und Strategien entwickeln, um den richtigen Zeitpunkt zu bestimmen, an dem die Technologien so weit ausgereift seien, dass man sie für sich nutzen kann. „Amazon kann das alles schon, wir müssen es lernen.“