Tag der Entscheidung Supermarkt des Jahres 2010 - Konsum Supermarkt Leipzig

Aufgalopp zum Endspurt: Noch ein Mal müssen die Marktleiter der nominierten Geschäfte alles geben und der Jury live Rede und Antwort stehen. Alle zwölf Finalisten sind Leuchttürme ihrer Branche, aber nur vier dürfen sich am Abend des 18. Mai über den Titel „SuperMarkt des Jahres 2010“ freuen.

Dienstag, 31. August 2010 - Ladenreportagen
Christina Steinheuer

Konsum Supermarkt, Leipzig

Kategorie Filialisten mit weniger als 2.000 Quadratmeter Verkaufsfläche:
Der „Konsum an der Kö“ (Könneritzstraße) in Leipzig befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Zentrale der Konsumgenossenschaft und ist der ganze Stolz von Filialleiterin Manuela Glas. Im September 2008 eröffnet, konnte sich der Markt mittlerweile gegen die Konkurrenz aus Discountern, Großflächen und Fachhändlern als wichtigster Nahversorger im Wohngebiet Schleußig etablieren. Die Marktleitung hat ein klares Konzept mit den Eckpfeilern Offenheit, Transparenz, Regionalität und Fachkompetenz. Sei es die Obst und Gemüse-Abteilung, wo man bei der Zubereitung der Frische-Convenience zusehen kann und jederzeit ein Ansprechpartner zur Verfügung steht. Sei es in der aufwendig gestalteten Weinabteilung mit Computer und Datenbank sowie zwei kompetenten Beraterinnen oder an der Fleischtheke: Überall fühlt sich der Kunde gut aufgehoben. Beim Sortiment wird ein breites Spektrum von Preiseinstieg bis Premium angeboten.

{basicyoutube}qFxl0GSZGa4{/basicyoutube}

Video auf Youtube

Wichtig ist Manuela Glas die Listung zahlreicher regionaler Produkte wie beispielsweise Spargel oder Frischmilch von einem Erzeuger aus der unmittelbaren Nähe. Beim Sortiment Käse in Bedienung wird konsequent auf internationale Spezialitäten gesetzt. Die Käsesorten werden exklusiv vom Käsehaus Leipzig geliefert und verleihen der Theke einen Feinkostcharakter. Vielfältig ist das Serviceangebot mit dem Kundenbindungsprogramm KUSS, den Weinabenden sowie einem Catering- und Lieferservice. Dieses Engagement wird von den Kunden honoriert, schließlich können sich die Geschäftszahlen mit einer Umsatzsteigerung von mittlerweile 35 Prozent sehen lassen.
Eine sportliche Herausforderung: Mit Fachkompetenz und einem klaren Profil hat es das Team um Manuela Glas geschafft, sich gegen die Konkurrenz als wichtigster Nahversorger im Wohngebiet Schleußig zu etablieren.

{tab=Fakten}

Verkaufsfläche: 800 qm
Brutto-Umsatz 2009: 5,61 Mio. Euro
Artikel: 16.000
Mitarbeiter (auf Vollzeit): 26
Personalkosten: 11,35 Prozent
Kunden/Woche: 12.000
Durchschnittsbon: 9,01 Euro

Das könnte Sie auch interessieren

Weil Branchenbeste mehr erreichen!