Bundespolitik Özdemir will „raus aus der Ökonische“

Der künftige Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir (Foto) möchte als „oberster Anwalt der Bauern und Tierschützer“ sein Amt ausüben. Das sagte er in einem ersten kurzen Statement. Er ist der erste vegetarische Landwirtschaftsminister.

Dienstag, 07. Dezember 2021 - Hersteller
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Özdemir will „raus aus der Ökonische“
Bildquelle: Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion/Stefan Kaminski

Er wolle dazu beitragen, in seinem Ministerium Ernährung und Landwirtschaft zusammen zu bringen. Özdemir sagte weiter, er wolle erstmal zuhören und dann etwas gemeinsam mit der Landwirtschaft voran bringen. „Das heißt für mich auch raus aus der eigenen Bubble, raus aus der Ökonische“, so Özdemir.

Mit Blick auf die Ernährung sprach er auch von Spaß und Genuss. „Aber das Ganze auf einer Art und Weise, dass Tiere dabei nicht gequält werden, dass unsere Natur dabei nicht zu Schaden kommt“, so Özdemir.

Zum neuen Leitungsteam des Bundeslandwirtschaftsministeriums gehören ab Mittwoch neben Minister Özdemir die drei Staatssekretärinnen Silvia Bender, Ophelia Nick und Manuela Rottmann, alle von den Grünen.

Neue Produkte

Sortiment

Personalien Hersteller

Im Gespräch - Hersteller

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten